Energiespartipps-so sparen Sie bares Geld!

Energiespartipps-so sparen Sie bares Geld!

1) Räume richtig temperieren:
Die optimale und angenehme Raumtemperatur liegt in Wohnräumen bei 19° bis 20°C. In Fluren und
Schlafräumen genügen 16 bis 18°C. Jedes Grad darüber erhöht die Heizkosten um bis zu 6%.
Kühler als 16°C sollten Räume jedoch nicht sein, sonst könnte Feuchtigkeit an der Baukonstruktion (z.B. Wänden) kondensieren und so werden ideale Voraussetzungen für Schimmel geschaffen.
Zwischen warmen u. kühlen Räumen sollten die Türen geschlossen bleiben.
Beim Verlassen der Wohnung die Heizung nicht komplett ausschalten, sondern nur herunter regeln, damit Wände und Böden nicht zu sehr auskühlen.

2) Einsatz von elektronischen Heizkörperreglern
Mit elektronischen Heizkörperreglern wird die Raumtemperatur nach einmaliger Einstellung automatisch geregelt. So ist das Bad morgens zum Duschen bereits warm, kühlt aber tagsüber oder auch in der Nacht, wenn es nicht gebraucht wird, auf sparsame 16 °C herunter. Das spart Energie und Geld!

3) Regelmäßiges Entlüften der Heizkörper
Heizkörper können nicht einwandfrei funktionieren, wenn sich Luft in ihnen angesammelt hat. Dies ist der Fall, wenn der Heizkörper „blubbert“. Mit einem Entlüftungsschlüssel aus dem Baumarkt oder Fachhandel lässt sich der Heizkörper schnell und einfach entlüften. Etwa einmal im Jahr zu Beginn der Heizsaison sollte das passieren.

4) Bewusste  Nutzung von Licht
Die Beleuchtung macht zwischen 8 und 12 % des privaten Stromverbrauchs aus. Hier kann ganz einfach gespart werden: Licht nur dort brennen lassen, wo es tatsächlich gebraucht wird. Ansonsten ausschalten – das spart bares Geld!

5) LED statt Glühbirne
Bei gleicher Helligkeit und weniger Wärmeerzeugung verbrauchen LEDs nur knapp ein Fünftel des Stroms, den herkömmliche Glühbirnen benötigen!

6) Energieeffizienz bei Elektrogeräten
Bei der Neuanschaffung von elektrischen Geräten helfen verschiedene Energie- und Umweltlabels, die den Energieverbrauch aufweisen. Zu den wichtigsten Effizienzlabels gehören das EU-Label, der Blaue Engel, der ENERGY STAR, das TCO-Label und das EU-Eco-Label (Euro-Blume).